Heilpraktikerin Gerlinde Siennicki

Die Praxis für Colon-Hydro-Therapie und sanfte Wirbelsäulenbehandlung

Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt (RZF)

Was bewirkt die Reflexzonentherapie am Fuß bzw. Fußreflexzonentherapie?


Im Fuß spiegelt sich der gesamte menschliche Körper mit allen Organen und Systemen im verkleinerten Maßstab in den sog. Reflexzonen wider. Beim gesunden Menschen sind diese Zonen normalerweise schmerzfrei. Treten jedoch krankhafte Veränderungen im Organismus auf, werden die entsprechenden Zonen am Fuß spürbar und / oder sichtbar.  

Krankheiten beginnen jedoch meist schon vor dem Wahrnehmen von  Beschwerden oder Schmerzen. In dieser Zeit versucht der Organismus mit seinen Selbstheilungskräften die vorhandene Dysbalance und Funktionsstörung selber auszugleichen.

Bereits jetzt zeigt sich in den entsprechenden Zonen eine Empfindlichkeit, die mich als Therapeutin zu belasteten / therapiebedürftigen Zonen hinführt.

Die RZF ist eine ganzheitliche Therapie und so sehe ich nicht nur die aktuellen Symptome, mit denen der Patient kommt, sondern auch wie diese entstanden sind und sich entwickelt haben. Diese Bereiche behandle ich ebenfalls mit. Wenn z. B. ein Patient unter Kopfschmerzen leidet, beziehe ich, je nach persönlicher Grundbelastung Darm, Leber, Gallenblase, Niere, Genitale, Wirbelsäule und Zähne in die Behandlung mit.

Den Entstehungshintergrund der Beschwerden, mit denen der Patient kommt, kenne ich nicht von vorn herein. Deshalb überprüfe ich mit der speziellen Grifftechnik nach Hanne Marquardt bei der ersten Behandlung alle Zonen am Fuß. So kann ich feststellen, welche Bereiche, außer den aktuellen Symptomen einer Behandlung und Stabilisierung bedürfen.

Die Reflexzonentherapie am Fuß hat eine große Anwendungsbreite, da sowohl Einfluss auf den Bewegungs-apparat als auch auf die verschiedenen Organsysteme genommen werden kann. Auch emotionale Schwierigkeiten, wie Stress können über die RZF beeinflusst werden. Vor allem die Beeinflussung des vegetativen Nervensystems über den Fuß hilft dem Patienten sein Gleichgewicht wieder zu finden. Lediglich der Unterschenkel mit dem Fuß selbst und der Unterarm mit der Hand finden sich nicht als Reflexzonen auf dem Fuß.

Die RZF regt den Stoffwechsel an, unterstützt die Entgiftung des Organismus und stärkt das Immunsystem.

Bei vielen Beschwerden habe ich positive Erfahrungen mit der Fussreflexzonentherapie gemacht.



Anwendungsgebiete der Reflexzonentherapie am Fuß bzw. Fußreflexzonentherapie


Eine Auswahl der wichtigsten Anwendungsgebiete sind u.a:



Weitere Einsatzmöglichkeiten



Die Fußreflexzonentherapie wirkt reinigend auf den ganzen Menschen, auf Körper und Seele. Eine verbesserte Stoffwechsellage, Unterstützung der Entgiftung des Organismus und Stärkung des Immunsystems ist die Folge. Daraus resultiert meist ein Zuwachs an Vitalität, Belastbarkeit und Lebensfreude. Die Behandlung wirkt entspannend und das Wohlbefinden wird gesteigert.