Heilpraktikerin Gerlinde Siennicki

Die Praxis für Colon-Hydro-Therapie und sanfte Wirbelsäulenbehandlung

Mein Weg zur Heilpraktikerin

Schon seit meiner frühen Jugend fühlte ich mich dazu berufen, kranken Menschen zu helfen und so stand für mich sehr bald fest, den Beruf der Krankenschwester zu erlernen. Nach einer  zweijährigen Weiterbildung erwarb ich die Zusatzqualifikation zur Fachkrankenschwester für Innere Intensivmedizin. Später war ich in verschiedenen Kliniken, Seniorenheimen und der ambulanten Pflege tätig.

Nach einer pädagogischen Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe war ich über 20 Jahre in der Krankenpflege-schule am Klinikum der Universität Würzburg interdisziplinär tätig.

In allen Einsatzbereichen konnte ich viele wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Patienten jeden Alters gewinnen, die mir in meiner derzeitigen Tätigkeit als Heilpraktikerin und Gesundheitsberaterin zugute kommen.

Mit dem Beruf der Heilpraktikerin geht für mich ein tiefer Wunsch, mein schulmedizinisches Wissen mit dem der Naturheilkunde therapeuthisch zu verbinden, in Erfüllung.

Ich bin davon überzeugt, dass es sowohl der Schulmedizin als auch der Naturheilkunde bedarf, um vorbeugend, heilend oder lindernd zu wirken. Oft ist es nicht ein "entweder oder", sondern ist "beides" nötig.




Seit vielen Jahren nehme ich kontinuierlich an Fort- und Weiterbildungen teil.